Außerhalb der Stadt und auf dem Land betrifft die Brut- und Setzzeit insbesondere Wälder und Waldgebiete, aber auch auf Feldern und Wiesen sollte der Hund nicht frei herumlaufen. Denn hier kann ein Verstoß mit einer Geldbuße von bis zu 100.000 Euro geahndet werden. B. in Teilen Hessens). In diesen Bundesländern gibt es eine Leinenpflicht. Dazu zählen auch Spielplätze, Rasenflächen, Wiesenflächen oder Blumengärten. In Fußgängerzonen und Straßen mit Menschenansammlungen. Eine Geldstrafe ist dennoch ein Ärgernis dem man lieber aus dem Weg geht. Juli, in einigen beginnt sie bereits im März (z. Diese Ausnahmen betreffen: In Bremens Natur ist außerdem die Brut- und Setzzeit zu beachten. Hunde gehören an die Leine Autor: Bianca Marquardt. Innerhalb des Altstadtrings, in sämtlichen Fußgängerzonen der Stadt und in unmittelbarer Nähe von Kinderspielplätzen. In dieser Zeit ziehen Vögel und Wildtiere ihren Nachwuchs groß und müssen besonders geschützt werden, denn die Tiere verlassen jetzt nur ungerne ihre Jungen und sind örtlich gebunden. In einer Infobroschüre der Landesregierung heißt es: “der Hund muss sicher auf Pfiff oder Zuruf gehorchen und zu Ihnen kommen, und er darf beim Freilauf keine Wildtiere aufspüren oder ihnen nachstellen, denn dadurch würde er wildern”. Die Leinenpflicht in der Brut- und Setzzeit Wann ist die Brut und Setzzeit? Er wird Ihnen kostenlos zugestellt. Allerdings gibt es von den Gemeinden speziell ausgewiesene Badestellen, an denen Hunde “frei” baden können. In öffentlichen Verkehrsmitteln, Verkaufsstätten oder Tiergärten. Zwar muss der Hund erkennbar nicht unter Einfluss seines Halters stehen, dennoch ist Vorsicht angebracht – Behalten Sie ihren Hund stets im Auge. Achtung Brut- und Setzzeit! Hunde die sich hierzulande nur vorübergehend der Einwirkung ihres Herrchens entziehen beziehungsweise sich offensichtlich verirrt haben, dürfen hier ausdrücklich nicht getötet werden. Die Brut- und Setzzeit dauert in den meisten Bundesländern vom 1. Wer in dieser Zeit seinen Hund frei laufen lässt, muss mit einer Geldstrafe in Höhe von bis zu 5.000 Euro rechnen. Die Brut- und Setzzeit beginnt in Niedersachsen am 01. September gilt aus Naturschutzgründen ein Hundeverbot an Stränden, davon ausgenommen sind ausgewiesene Hundestrände. Zu beachten ist die Leinenpflicht: Es können je nach Gemeinde allerdings auch gesonderte Regelungen gelten. Die Gemeinde Fürth macht auf die aktuelle Anleinpflicht für Hunde gemäß § 7 Abs. Bin darüber etwas erstaunt . Brut- und Setzzeiten. Hiernach sind während der Brut- und Setzzeit, Hunde in bestimmten Gebieten an der Leine zu führen. März. April und dauert bis zum 15 Einige Bundesländer (Bremen, Niedersachsen, Saarland und Sachsen-Anhalt) erlauben ausserhalb der Brut- und Setzzeiten (1. Hunde müssen in Nordrhein-Westfalen an einer “zur Vermeidung von Gefahren geeigneten Leine” geführt werden. Kreis-, Gemeinde-, Orts- und Gemeindeverbindungsstraßen. Sonderregelungen in den Gemeinden), Rheinland-Pfalz: Keine Leinenpflicht (ggf. Denn ein Jäger ist in Niedersachsen dazu befugt, einen wildernden Hund zu erschießen. Dennoch können Gemeinden, wie im Rest der BRD auch, vereinzelt Sonderregelungen beschließen. Eine Ausnahme, in der Hunde doch an der Leine geführt werden müssen, besteht in der Brut- und Setzzeit. Diese beginnt am 1. Für Hunde, die bereits mehrfach Menschen oder Tiere verfolgt, anhaltend angebellt oder sie sonst erheblich belästigt haben. Darauf macht jetzt Barbara Akdeniz, Sozial- und … Juni. Mit dem Frühling kommen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Zugvogelarten aus ihren Überwinterungsgebieten zu uns zurück. April und dem 30. Dabei besteht auch im Umfang der Regulierung ein großer Unterschied, da einige Länder sogar die Länge der Leine regulieren. Dies regelt in NRW das Landeshundegesetz, kurz LHundG. Denn neben Geldbußen in Höhe von bis zu 5.000 Euro droht der Gesetzgeber auch mit der Entziehung des Hundes. Ob Rehkitz im Wald oder der junge Vogel im Nest - wenn andere Tiere Nachwuchs bekommen, dann gelten für Hund und Halter besondere Regeln. Freilaufende Hunde stören die vielfältige Vogelwelt in den Erholungsräumen durch ihr natürliches Aufspürverhalten, sie scheuchen die brütenden Vögel auf, deren Gelege dann erkalten oder auch zerstört werden. Euro bei einem Jahresumsatz von 450 Mio.! Sonderregelungen in den Gemeinden), Sachsen: keine allgemeine Leinenpflicht (ggf. Durch diese Regelung will man in der Brut- und Setzzeit hilflose Jungtiere vor freilaufenden Hunden schützen. März und endet am 15. Junge Wildtiere sind sonst in Gefahr. Hase, Hirsch, Ente, Reh oder Wildschwein: Viele heimische Wildtiere bringen in den Frühjahrsmonaten ihren Nachwuchs zur Welt und brauchen viel Ruhe. Auch in Naturschutzgebieten gelten häufig gesonderte Bestimmungen. Ausnahmen können im eingefriedeten Eigentum dritter bestehen, sofern der Eigentümer oder das Hausrecht den Freilauf des Tiers gestattet. Öffentliche Verkehrsmittel, Geschäfte und Einkaufszentren. Da ich auch schon viele Erfahrungen diesbezüglich gemacht habe und oftmals verwirrt angesehen werde, weshalb selbst ich meinen Jagdhund in dieser Zeit an einer Schleppleine führe, widme ich diesem Thema jetzt einen … Der Gesetzgeber schützt so Jungtiere und brütende Vögel. Fragwürdig ist auch die Regelung, dass Hunde in Fanggeräten getötet werden dürfen – Achten Sie also gut auf Ihren Hund, wenn Sie einen Ausflug unternehmen. In jedem Bundesland herrschen jedoch verschiedene Regelungen, über die man sich eingehend als Hundehalter informieren sollte. Ab dem 1. Juli (allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit) Gemeinden dürfen eigene Verordnungen festlegen und die Anleinpflicht in ihrem Gebiet zeitlich ausweiten; Weitere Informationen hier; Leinenpflicht … Auch der Storch ist schon seit einiger Zeit wieder in der Lahnaue unterwegs. Die Brut- und Setzzeit ist allerdings enorm wichtig für die heimischen Wildtiere. Diese beginnt am 1. Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr Beratung und Vergleiche in Kooperation mit unseren Partnern, Hundehaftpflichtversicherungen-Vergleich.de, Versicherungspflicht zur Hundehaftpflicht, … zu den Fragen & Antworten zur Leinenpflicht, In diesen Bundesländern besteht Versicherungspflicht, Weitere Infos zur Versicherungspflicht für Hunde, Diese Leistungen übernimmt die Hundehaftpflicht, So viel kostet eine Hundehaftpflichtversicherung. „Während dieser sogenannten Brut- und Setzzeit muss der Hund vor allem bei Spaziergängen im Wald und in freier Natur angeleint sei“, erklärt Udo Kopernik vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH). Die Daten werden gerade aktualisiert. In Berlin wird eine Hundehaftpflichtversicherung vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Brut- und Setzzeit: Rücksicht nehmen! Für das gesamte Stadtgebiet Stuttgarts und für alle Grünflächen des Stadtkreises. 1. In öffentlichen Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln. In manchen Bundesländern gelten während dieser Zeit strengere Gesetze zur Leinenpflicht. In Gaststättenbetrieben, in Einkaufszentren, in Fußgängerzonen und in Haupteinkaufsbereichen. Mehr dazu im Abschnitt „In diesen Bundesländern besteht Versicherungspflicht“ . Bedingung ist allerdings, dass der Hund in der Lage sein muss, das Wild zu verletzen oder zu töten. Gut zu wissen ist auch, dass ein Jäger einen Hund abschießen darf, sofern dieser sich erkennbar nicht nur vorübergehend der Aufsicht seines Halters entzogen hat. Denn in der Brut- und Setzzeit, die von April bis einschließlich Juli andauert, gilt es besonders, die heimischen Wildtiere zu schützen. »Bleiben Sie mit uns auf der richtigen Fährte.«. Vorsicht ist für Hundehalter jedoch in Baden-Württembergs Jagdrevieren geboten. Ein Hund gilt dann als groß, wenn seine Schulterhöhe 50 cm beträgt. Folgen Sie Jagderleben auf Instagram, Facebook und Twitter oder melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an. Der Gesetzgeber geht in Niedersachsen sogar so weit, dass badende Hunde angeleint werden müssen. Wer seinen Hund in der Stadt gerne frei laufen lassen möchte, geht auf eine der ca. In Bremen beginnt diese Zeit sogar schon am 15. Bei Versammlungen, Umzügen, Volksfesten, sonstigen öffentlichen Veranstaltungen und Orten mit großen Menschenansammlungen. Wer in diesem Zeitraum seinen Hund in Feld oder Wald einschließlich angrenzender öffentlicher Straßen unbeaufsichtigt frei laufen lässt, riskiert eine Strafzahlung in Höhe von bis zu 25.000 Euro. Als ausgewachsener Hund gilt ein Hund, der entweder ein Gewicht von 20 Kilogramm oder eine Widerristhöhe von 40 Zentimeter erreicht hat. In Sportanlagen und auf Zelt- und Campingplätzen. Fragen Sie im Zweifelsfall in Ihrer Gemeinde nach. Deshalb sollten Hundebesitzer ihren Vierbeiner gut im Auge behalten. Natürlich stößt ein solches Hundeverbot bei Tierliebhabern nicht immer auf Zuspruch. Zu beachten ist die Regelung auf Waldflächen und im Zusammenhang bebauten Ortsteilen, Wegen und Gewässern. Ab dem 1.März herrscht in vielen Bundesländern bereits eine Leinenpflicht für Hunde. Liebe Bauern, bitte nehmt den Tieren doch nicht ihre Nistplätze, die eh immer weniger werden, und tötet mit einer so frühen Mahd nicht ihre Nachkommen! Jungtiere sind Hunden oftmals hilflos ausgeliefert. Bei einem Verstoß können hier “nur” bis zu 25.000 Euro Strafe anfallen. Allerdings haben auch hier einige Städte Sonderverordnungen veranlasst. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier und hier. In Schleswig Holstein und Thüringen gibt es keine Brut- und Setzzeit, die Hunde müssen das ganze Jahr über im Wald angeleint sein, in freier Landschaft dürfen sie hingegen das ganze Jahr über frei laufen. Juli ist die sensibelste Phase für unsere Wildtiere. März. Weiterhin gilt, wie beispielsweise in Hamburg auch, das Tötungsrecht für wildernde Hunde. Im Fühjahr erwacht die Natur zu neuem Leben. Wir bitten um Ihr Verständnis. Dabei werden vom Gesetzgeber je nach Bundesland verschiedene Kriterien angesetzt. Das Aussprechen dieses Verbots hat vermutlich den Zweck Belästigungen durch Hunde in schwierigen Situationen vorzubeugen. In manchen Bundesländern, wie zum Beispiel Niedersachsen oder Sachen-Anhalt gilt in der Brut- … Um diese Genehmigung zu bekommen, muss der Jagdtreibende übrigens nachweisen, dass der wildernde Hund die Tiere im Jagdgebiet nicht nur vorübergehend beunruhigt, Sie als Hundebesitzer brauchen in der Regel also nichts fürchten – Stellen Sie stets sicher, dass ihr Hund Ihnen auf Zuruf gehorcht. Denn ein Jäger darf einen wildernden Hund erschießen. Jedes Jahr wieder herrschen rege Diskussion um das Thema Brut- und Setzzeit in Bayern und den damit verbundenen Pflichten für alle Hundebesitzer. Leinenpflicht, Schleswig-Holstein: Ganzjährige Leinenpflicht im Wald, Thüringen: Ganzjährige Leinenpflicht im Wald. In diesem Zeitraum müssen Sie Ihren Hund in Gebieten wie Weiden, Acker, Wiesen, Ödlandflächen und Moor unbedingt anleinen. +++ Afrikanische Schweinepest bisher bei 629 Wildschweinen nachgewiesen (Stand 5.2.2021) +++, Brut und Setzzeit: Hier müssen Hunde an der Leine bleiben. Andere Richtlinien für Hundebesitzer obliegen den Ländern und sind somit nicht einheitlich geregelt. Die Brut- und Setzzeit hat im März begonnen und reicht bis weit in den Juli. Die Störungen durch den Menschen schlagen hier ebenso zu Buche wie die der Raubtiere, die auf Beutezug nach Gelegen und Jungtieren sind. Zusätzlich haben Gemeinden in Deutschland in der Regel das Recht, gesondert Verordnungen zu veranlassen. Die Brut- und Setzzeit vom 15.März bis zum 15. Deshalb sollten Hundebesitzer ihren Vierbeiner unbedingt im Auge behalten. Hier wird nicht nur festgelegt, wo ein Hund an der Leine zu führen ist, sondern auch, wie viele Hunde man führen darf. Bald ist es wieder soweit - Brut- und Setzzeit 2018. In dieser Zeit besteht eine besondere Aufsichtspflicht für uns Hundehalter auf allen Grünflächen. Wird man mehrfach erwischt, droht außerdem die Entziehung des Hundes. So ist in der Stadt Magdeburg ein Hund im gesamten Stadtgebiet an der Leine zu führen. Alles was Sie für eine erfolgreiche Jagd bei Dunkelheit wissen müssen, finden Sie in unserem neuen digitalen Sonderheft "Nachtjagd" Hunde bitte anleinen! In Jagdgebieten sollten Hundebesitzer auf ihre neugierigen Hunde Acht geben. Für viele Hundehalter ist diese Regelung ein Dorn im Auge – schließlich kann sich ein Hund sehr gut verausgaben, wenn er durch Wälder und über Wiesen rennen kann. In öffentlichen Gebäuden und Geschäftshäusern. In Sachsen gibt der Gesetzgeber Hundehaltern keine generelle Anleinpflicht vor. Zwar gilt diese Erlaubnis nur unter der Voraussetzung, dass der freilaufende Hund nicht unter direkter Einwirkung seines Halters steht, Vorsicht sollte dennoch geboten sein. Tierschützer und Hundefreunde stellen mit Sicherheit zurecht die Regelung in Frage, dass Hunde, welche sich in Fallen gefangen haben, nach Jagdrecht getötet werden dürfen. Dort verzichtet man auf zusätzliche Regelungen, weshalb hier nur das Landesrecht greift. Eine allgemein gültige Stellungnahme gibt es dazu nicht. WILDesWissen – frag doch mal den Jäger Obwohl jetzt Brut und Setzzeit ist, dürfen etliche Tierarten zum Teil bejagt werden. In Einkaufszentren, Fußgängerzonen, Haupteinkaufsbereichen oder anderen Bereichen, Straßen und Plätzen mit vergleichbarem Publikumsverkehr. Jungtiere sind Hunden oftmals hilflos ausgeliefert. Allerdings droht ein Bußgeld von bis zu 5.000 Euro, falls der Besitzer seinen Hund nicht unter Kontrolle bringen kann – Behalten Sie ihren Hund im Auge und haben Sie notfalls ein Leckerlie dabei, damit der Vierbeiner schnell gelockt werden kann. Die Wälder Berlins unterliegen, ähnlich wie andere Grünflächen der Stadt, der Auflage, dass die Hundeleine höchstens zwei Meter lang sein darf. Hundehalter können im Saarland übrigens aufatmen. März und endet am 15. Der Jagdtreibende muss vorher einen Fangversuch unternehmen, solang dieser ihm zumutbar bzw. Der Leinenzwang wurde von vielen Bundesländern eingeführt, damit die allgemeine Bevölkerung, insbesondere Kinder, vor aggressiven Hunden geschützt werden. Doch auch außerhalb solcher Gebiete ist es während der Brut- und Setzzeit wichtig, Hunde an die Leine zu nehmen um Wildtiere und deren Nachwuchs zu schützen. Glücklicherweise liegt die Beweislast beim Jagdtreibenden und nicht beim Hundebesitzer – Damit Sie Ärger aus dem Weg gehen, lassen Sie  ihren Hund im Zweifelsfall an der Leine. April bis zum 15. Zum Glück darf ein Hund, wie in anderen Bundesländern, nicht ohne behördliche Genehmigung getötet werden. Außerhalb von Hundefreilaufzonen müssen Hunde auch in Hamburgs Wäldern an einer Leine geführt werden. Mit den wärmeren Temperaturen beginnt die sogenannte Brut- und Setzzeit – die heimische Natur verwandelt sich in eine große Kinderstube. In öffentlichen Anlagen, in Fußgängerzonen, in Menschenansammlungen, an Haltestellen der öffentlichen Verkehrsbetriebe und auf dem Neckardamm. Denn hierzulande sieht das Jagdrecht keine Tötung eines freilaufenden Hundes vor. Exklusiv im dlv Shop für 7,50€ erhältlich! In Theatern, Lichtspielhäusern, Konzert-, Vortrags- und Versammlungsräumen. Andere Länder verzichten mit Ausnahme der Brut- und Setzzeit komplett auf eine Leinenpflicht. Hundeauslaufflächen in Hannover finden Sie hier. Glücklicherweise wird diese Berechtigung in Hessen stark reglementiert.