2011 und 2013 wurde der Gemeinderat wegen Verbindungen zur ’Ndrangheta aufgelöst. Durch die 1991 ausgebrochene Fehde zwischen den Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo, die bislang 26 Todesopfer forderte, ist die Ortschaft für diese Vendetta namensgebend. Seitdem hat sich der Konflikt beruhigt. Duisburg Schlusspun­kt waren die Mafia-Morde in Duisburg 2007 mit sechs Toten. Morde nach Keilerei Nach dem Böller- oder Eierwurf entwickelte sich eine Schlägerei zwischen den Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo. 2007 wurden in Duisburg sechs Menschen vor einem italienischen Lokal erschossen. Daraus entwickelte sich eine Schlägerei zwischen den Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo. Seit 16 Jahren tobt hier eine Mafia-Fehde zwischen den Familien Strangio-Nirta und Pelle- Romeo, die bereits fast 20 Menschenleben gefordert hat. Konflikt Die Fehde der beiden Mafia-Familien Pelle-Romeo und Strangio-Nirta begann 1991 und dauerte mit wechselsei­tigen Anschlägen 16 Jahre lang an. 31. Der gesuchte Giovanni Strangio lebte mit seiner kalabrischen Sippe in Kaarst. Hintergrund der Tat war eine Fehde der verfeindetet Mafia-Familien Newspapers in German Newspapers from Germany. Die Auseinandersetzungen erreichten durch die Mafiamorde von Duisburg am 15. Anzeige. Einige Monate später seien die ersten Morde passiert. Seit 16 Jahren schon tobt hier eine Mafia-Fehde zwischen den Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo, die bereits fast 20 Menschenleben gefordert hat. Die Mafiamorde von Duisburg waren der Höhepunkt einer Familienfehde zwischen den Mafia-Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo, die sich nach einem Karnevalsscherz am 11. August 2007 auch Deutschland. Immerhin gehört ein großer Teil der Inhaftierten den beiden verfeindeten Familienclans Strangio-Nirta und Pelle-Romeo an. August 2007 um 00:00 Uhr Das San Luca im Rheinland. Die Mafiamorde waren der Höhepunkt einer Familienfehde zwischen den Mafia-Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo. Februar 1991 in San Luca und einem daraus resultierenden Streit entwickelte. Seit 1991 bekriegen sich die Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo aus der kalabresischen Kleinstadt San Luca. Eine Schlägerei unter Mitgliedern der Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo die Folge. Gezündete Faschingsböller waren der Stein des Anstoßes. Beide gehören der Mafiaorganisation 'Ndrangheta an.