Insbesondere Kinder und deren Familien sollten möglichst schnell umgesiedelt werden. Gleichzeitig sind wir der Auffassung, dass die Bemühungen in der Migrationspolitik seitens der Schweizer Regierung verstärkt werden müssen. Wählen Sie aus erstklassigen Inhalten zum Thema Dark Cold Bed in höchster Qualität. Bereits vor dem Ausbruch der Pandemie und dem verheerenden Brand hat sich die Schweiz Anfang 2020 bereiterklärt, sich aktiv darum zu bemühen, unbegleitete Minderjährige mit familiären Verbindungen in die Schweiz im Rahmen der Dublin-Verordnung aufzunehmen. Nasanin und Mohammed und der kleine Mazi teilen sich jetzt ein Zelt mit der vierköpfigen Nachbarfamilie im neuen Camp Kara Tepe. „Nach einem halben Jahr endet heute planmäßig unser Einsatz auf Lesbos. Unicef versorgt nach den verheerenden Bränden im Lager Moria die Migranten im neuen Lager Kara Tepe unter anderem mit Winterkleidung sowie Fleecedecken und installiert 40 Spiel- und Lernzelte, die mehr als 3000 Kindern ein Stück Struktur und Kindheit geben. Im neuen, provisorischen Lager auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Kara Tepe (Griechisch: Mavrovouni) hausen rund 7500 Menschen, darunter viele Kinder, Schwangere und Kranke. Wir hoffen sehr, angesichts der Situation im Lager nun schnell auch in größerem Umfang für die Kinder da sein zu können. Eine Kältewelle in Griechenland hat erneut die katastrophalen Zustände in den Flüchtlingslagern auf Lesbos offenbart. Das Geld fließt direkt ins Krisengebiet auf der griechischen Insel Lesbos, wo Unicef die Menschen im neuen Flüchtlingslager Kara Tepe mit Decken und Kleidung für den Winter versorgt. Lesbos - Nachrichten und Information: An 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr aktualisiert, die wichtigsten News auf tagesschau.de Nach dem verheerenden Brand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seit September 2020 im Rahmen eines Soforthilfeeinsatzes im neu errichten Lager Kara Tepe II aktiv. Das Unicef-Bild des Jahres holt sie mit Wucht in unseren Alltag zurück als eine „eindringliche Mahnung.“ Die ehemaligen Bewohner Morias müssen seit dem Brand im Ersatzlager Kara Tepe unter katastrophalen Bedingungen leben, vielleicht sogar noch katastrophaler als zuvor. Mit folgenden Themen: Der Bekämpfung der Corona-Pandemie, der Kanzlerkandidaten-Frage bei Union und Grünen sowie dem Ukraine-Konflikt. Somit wird insgesamt 88 Kindern eine sichere Zukunft geboten. So gelang es in diesem Jahr bisher 54 Kinder und Jugendliche in die Schweiz zu bringen. Wählen Sie aus erstklassigen Inhalten zum Thema Unicef Offices in höchster Qualität. Und jüngst erreichen uns besorgniserregende Meldungen zu den Zuständen des Lagers Kara Tepe, das als Reaktion auf den Brand in Moria errichtet wurde. Aber hier sind wir nicht sicher" 27. Die humanitäre Lage im Jemen war noch nie schlimmer als jetzt. Im neuen, provisorischen Lager auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Kara Tepe hausen rund 7.500 Menschen, darunter viele Kinder, Schwangere und Kranke. Indien meldet fast 127.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Angesichts der wieder steigenden Flüchtlingszahlen in Griechenland rechnen die SOS-Kinderdörfer mit einer dramatischen Verschlechterung der Situation für die betroffenen Kinder. Bundesumweltministerin Schulze ist überzeugt, dass die Coronavirus-Pandemie zu einem Umdenken in der Regierung beim Thema Naturschutz geführt hat. Die Linken-Fraktion im Deutschen Bundestag fordert in der Corona-Pandemie mehr Entscheidungsgewalt für das Parlament. Die Covid-19-Pandemie und der bevorstehende Winter erschweren die Situation immens. Mit Ihrer Unterstützung können wir Hunderttausenden Kindern entscheidend helfen! Es dürfe nicht sein, dass diese Runde die Corona-Politik dominiere. Ein Statement von UNICEF-Exekutivdirektorin Henrietta Fore zur katastrophalen Lage der Kinder in Myanmar. Aufnahme von gefährdeten Kindern aus Griechenland, Die brutale Gewalt in Myanmar fordert dutzende Todesopfer, darunter mehrere Kinder, Alternativen zur Inhaftierung von Flüchtlingskindern im Kontext der Administrativhaft. Die Kultusminister beraten am Nachmittag wieder. Dabei darf nicht vergessen werden: unter den Betroffenen sind mehr als 4000 Kinder, 400 davon unbegleitet. “gespendet haben, sollen die Hygienebedingungen im Lager Kara Tepe verbessert werden. Außerdem haben wir zusammen mit unseren Partnerorganisationen ein nahe gelegenes Kinder- und Familienzentrum in eine Notunterkunft umgewandelt. Sie gehören zu den verletzlichsten in unserer Gesellschaft. Noch rund 4000 Kinder befinden sich auf Lesbos. Das Spendenziel ist 84'000 Franken. Nach dem verheerenden Brand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seit September 2020 im Rahmen eines Soforthilfeeinsatzes im neu errichten Lager Kara Tepe II aktiv. Foto [...] Den ganzen Artikel lesen: Hoffnungslosigkeit auf Lesbos...→ #Kara Tepe; #Panagiotis Balaskas; 2020-12-22. Mithilfe von Geldern, die Leserinnen und Leser von AZ und AN im Rahmen der Unicef-Aktion „Nie mehr Moria! Immer mehr Kantone führen eine Maskenpflicht an Primarschulen ein. Wir haben zusammengefasst, was der Beschluss für unterschiedliche Gruppen und die Impfkampagne bedeutet. Oktober 2020. Seither hat sich die besorgniserregende Lage für die 12 000 Menschen vor Ort noch verschärft. Mit Ihrer Unterstützung können wir Hunderttausenden Kindern entscheidend helfen! „Viele von ihnen leben bereits seit Jahren in den Flüchtlingscamps. Bei der Abwägung der Massnahmenumsetzung muss ihr Recht auf Partizipation jedoch bewahrt werden. Innerhalb von nur zehn Tagen spendeten sie für unsere Unicef-Kampagne „Nie wieder Moria! Der Grünen-Vorsitzende Habeck hält ein von der Großen Koalition geplantes Gesetz für sinnvoll, aber nicht ausreichend. In Deutschland wird der Corona-Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca nur noch Menschen ab 60 Jahren empfohlen. Die Zeitungen blicken heute auf eine Vielzahl an Themen. Keine Duschen in Kara Tepe. Die Meinungen, Bedürfnisse, Fragen und Bedenken der Kinder bleiben dabei aussen vor. Zudem wird eine Bilanz nach 100 Tagen Brexit gezogen. Ein Policy Brief von UNICEF Schweiz und Liechtenstein. Das Elend, das in Kara Tepe auf Lesbos schwelt, soll offiziell niemand sehen. Neue Studien legen nahe, dass sich die britische Coronavirus-Variante besonders unter Kindern und Jugendlichen ausbreitet. Im Alltag ist es oft schwierig in so einem Camp den Abstand einzuhalten, weil teils zwei bis drei Familien in einem Zelt wohnen. UNICEF Schweiz und Liechtenstein fordert die Schweizer Regierung daher dazu auf: Seit Beginn der Gewalt Eskalation vor knapp zwei Monaten, wurden 35 Kinder von Sicherheitskräften getötet . Im neuen, provisorischen Lager auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Kara Tepe (griechisch: Mavrovouni) hausen rund 7500 Menschen, darunter viele Kinder, Schwangere und Kranke. Das ist ein untragbarer Zustand. Dabei darf nicht vergessen werden: unter den Betroffenen sind mehr als 4000 Kinder, 400 davon unbegleitet. Geflüchtete aus dem Lager Kara Tepe auf der griechischen Insel Lesbos wenden sich in einem Brief an die EU-Kommission: Sie fordern Hilfe - und ein Recht auf Mitbestimmung, wie es in Moria galt. Das Land steht nach sechs Jahren Bürgerkrieg am Rande einer Hungersnot. Die Schweiz trägt eine Verantwortung dafür, dass die Kinderrechte sowohl hier vor Ort als auch in anderen Teilen der Welt eingehalten werden. Im neuen, provisorischen Lager auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Kara Tepe (Griechisch: Mavrovouni) hausen rund 7.500 Menschen, darunter viele Kinder, Schwangere und … Foto: Angelos Tzortzinis, Griechenland/AFP via Unicef Deutschland - dpa . Im Dlf sagte der Pfarrer, man habe seit zwölf Monaten ein Schulsystem, das kollabiere. Angesichts des überwältigenden Ausmasses der Flüchtlingssituation möchten wir aber auch auf die Notwendigkeit der weiteren Umsiedlung gefährdeter Kinder, begleitet wie unbegleitet, aufmerksam machen. Nur so kann sichergestellt werden, dass sich die Situation für alle Kinder verbessert. “gespendet haben, sollen die Hygienebedingungen im Lager Kara Tepe verbessert werden. Für diese Personengruppe gibt es aber noch keinen Impfstoff. Und jüngst erreichen uns besorgniserregende Meldungen zu den Zuständen des Lagers Kara Tepe, das als Reaktion auf den Brand in Moria errichtet wurde. Auch wenn es [...] Den ganzen Artikel lesen: Im Flüchtlingslaga Kara Tepe droht sich ...→ #Moria; #Kara Tepe; Politik; 2021-02-21. Unter anderem werden der Ukraine-Konflikt, die Atomgespräche mit dem Iran sowie die Corona-Pandemie kommentiert. Aufnahmelager sind Übergangslösungen. Im Flüchtlingslaga Kara Tepe droht sich die Katastrophe von Moria zu wiederholen. BIC: POFICHBEXXX. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert Koch-Institut derzeit bei 105,7. Deshalb werden im gleichen Zeitraum weitere zwanzig Kinder und Jugendliche aufgenommen – ungeachtet dessen, ob familiäre Verbindungen in die Schweiz bestehen (Antwort des Bundesrates). Eine Woche nachdem das Feuer seine Unterkunft im Camp Moria zerstört hat, kommt dieser Junge mit seiner Familie im neuen provisorischen Zeltlager Kara Tepe an. Unicef: Unzumutbare Bedingungen für Flüchtlingskinder in Kara Tepe Ein halbes Jahr nach dem Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria zeichnet … Europa müsse dafür sorgen, dass das Warten in solchen Lagern kein Dauerzustand bleibe, erklärte Unicef. Erst Moria, jetzt Kara Tepe. UNICEF arbeitet deshalb mit Hochdruck daran, ihre Lage zu verbessern. Im Lager Kara Tepe, das nach dem Brand des Camps Moria auf Lesbos eingerichtet wurde, befinden sich etwa 7500 Menschen. Zudem geht es um die Kanzlerkandidaten-Frage bei den Grünen sowie der Union. Seit 75 Jahren setzen wir uns weltweit für das Überleben und Wohlergehen von Kindern ein. Das Land steht nach sechs Jahren Bürgerkrieg am Rande einer Hungersnot. Weitere Entwicklungen in unserem Newsblog. Neben dem Ausbau der Wasser- und Sanitärversorgung ist es unser Ziel, in Kara Tepe vor allem – innerhalb wie außerhalb des Lagers – informelle Bildungsangebote für Kinder zu ermöglichen. Gemäss einer Stellungnahme des Bundesrates vom 7. Die humanitäre Lage im Jemen war noch nie schlimmer als jetzt. In dem neuen Übergangslager "Kara Tepe" hat UNICEF Schutzzelte mit aufgebaut, damit die Kinder ein Dach über dem Kopf haben. Aufnahmelager sind Übergangslösungen. sich auf internationaler Ebene dafür einzusetzen, dass Transiteinrichtungen für Flüchtlinge in Griechenland entlastet werden. Linken-Fraktion fordert, dass der Bundestag die Corona-Entscheidungen trifft, Psychisch-neurologische Folgen von Covid-19. die Migrationspolitik der Schweiz am übergeordneten Kindsinteresse auszurichten.