Person Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter und Lehrkräfte in Ausbildung, 2.3 Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland, 2.6 Erreichbarkeit privat: Anschrift Wohnsitz, Anschrift Postzustellung, Telefon, Fax1, E-Mail1, 2.7 Behinderung:12 Ausweiskennzeichen, Gleichstellung, Grad, Pflichtplatz, 2.8 Zu 2.2, 2.5, 2.6: Beginn, Ende, Grund, 2a Werdegang (Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter und Lehrkräfte in Ausbildung), 2a.1 Schul- und Berufsausbildung, Wehr- und Zivildienst, Anrechnungs- und Anerkennungszeit, Fort- und Weiterbildung, 2a.3 Zu 2a.1 - 2a.2: Beginn, Ende, Art, Arbeitgeber, Ausbildungsstätte, Betriebsstätte, Ort, Land, Abschluss, Bewertung, Anerkennung, Anrechnung, 3. Konfession (nur bei Bewerbungen für eine Bekenntnisschule). Beurteilung der Leistungen der Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter und der Lehrkräfte in Ausbildung, Übernahme von im Schuldienst stehenden Lehrkräften im Einigungsverfahren zwischen den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland (Tauschverfahren) gemäß der Vereinbarung der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK), - Versetzung aus dem Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen in andere Länder in der Bundesrepublik Deutschland, - aus anderen Ländern in der Bundesrepublik Deutschland in den Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen, 1.9 Erreichbarkeit privat: Anschrift Wohnsitz, Anschrift Postzustellung, Telefon, E-Mail, 1.10 Kind: Name, Vorname, Behinderung/Ausweiskennzeichen/Gleichstellung, Geburtsdatum, Geburtsmerkmal, Geburtsort, Geburtsland, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Zurechnung, 2.2 Vorbereitungsdienst und Zweite Staatsprüfung, 2.3 Zu 2.1-2.2: Beginn, Ende, Art, Ausbildungsstätte, Ort, Land, Abschluss, Bewertung, Note, Punkte, Anerkennung, Anrechnung, 3.1 Lehramt, berufliche Fachrichtung, Lehrbefähigung, Neigungsfach, Unterrichtserlaubnis, Zusatzqualifikation, 4.8 Zu 4.1-4.7: Beginn, Ende, Befristung, Grund, Änderung, Verlauf, Wechsel, 5.1 Organisationseinheit: Schule, Seminar, andere, gewünschte, zugewiesene, Gliederung, Struktur, Nummer, Ort, Land, Dienstherr, Erreichbarkeit, 5.4 Mutterschutz: Frist, voraussichtliches Geburtsdatum, 5.5 Zu 5.1-5.3: Beginn, Ende, Art, Grund, Umfang, 6.1 erteilter Unterricht je berufliche Fachrichtung, Lehrbefähigung, Lehr-, Unterrichtserlaubnis, 6.2 erteilter Unterricht ohne Lehrbefähigung, 6.3 Zu 6.1-6.2: Beginn, Ende, Umfang, Schulart, -form, -stufe, 8.3 Organisationseinheit: Schulart, -form, -stufe, Schule, 9.2 bearbeitende, zuständige Organisationseinheit, 9.6 Zu 9.1-9.5: Beginn, Ende, nächster Termin, Art, Inhalt, Rechtsgrundlage, Aktenzeichen, Bearbeiter, Erreichbarkeit, Datenbestand in der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule, 1. Juli 1996 zuletzt geändert durch Verordnung vom 9. 110 km von zu Hause entfernt (in NRW). www.sevon.nrw.de. www.lehrer-werden.nrw.de. 1. von den Schulen an die Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung und die Schulaufsichtsbehörden aus der Anlage 1. Daten nach § 7, soweit sie nicht von Nummer 1 erfasst werden. 1 VO-DV I6, Datenbestand in den Schulaufsichtsbehörden, a) Arbeits-, dienst- und personalrechtliche Maßnahmen und sonstige Verwaltungsentscheidungen, b) Personaleinsatz; Personalbedarfsermittlung; Personalbedarfs-, Personalentwicklungs- und Personalgewinnungsplanung; Personalverlaufsstatistik (allgemein und fächerspezifisch), 2. Dienstantritt nach bzw. Die Beihilfeformulare und Anträge sind von Land zu land unterschiedlich. NRW. Entwicklung von Kernlehrplänen, Zentralen Prüfungen, Referenzrahmen Schulqualität Abi-online, 2. 11. (2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden. 7. 307 people like this. Hallo,ich habe zwei Fragen: -Wie viel Pause am Tag steht einer Lehrkraft zu? Referendariat. Sie können sich laufend bewerben und werden zum nächstmöglichen Termin in das Verfahren einbezogen. NRW. 11.5 besonderes, durch Gesetz, Rechtsverordnung oder Erlass vorgegebenes Entscheidungsmerkmal: z.B. Mit dem am 08.12.2020 in Kraft getretenen Gewerbesteuerausgleichsgesetz Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung eine Rechtsgrundlage für die Verteilung der zur … It is located on Mexico City's main square, the Plaza de la Constitución ().This site has been a palace for the ruling class of Mexico since the Aztec Empire, and much of the current palace's building materials are from the original one that belonged to the 16th century leader Moctezuma II Soweit im Einzelfall nicht erforderlich sind die Angaben freiwillig und jederzeit widerrufbar, © 2020 Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Impressum | Kontakt | Redaktion | Datenschutz, Bereinigte Amtliche Sammlung der Schulvorschriften NRW, § 10 des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen, § 11 des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen. Auf Basis der Regelung erhalten Beschäftigte im Tarifgebiet West zwischen 60 und 90 Prozent ihres in den Kalendermonaten Juli, August und September durchschnittlich gezahlten Entgelts. Härte, Wartezeit, soziale Kriterien etc. See photos, profile pictures and albums from Verband der Lehrer im Berufsfeld Körperpflege NRW. www.schulministerium.nrw.de. See what Myla Fitzgerald (mylfitzgerald63) has discovered on Pinterest, the world's biggest collection of ideas. Diese Aufgabe wird vom Öffentlichen Dienst wahrgenommen. 1 genannten Personen aus der Anlage 7 übermittelt werden. Werdegang (Schul- und Berufsausbildung, Berufliche Tätigkeit, Wehr- und Zivildienst, Anrechnungs- und Anerkennungszeit, Fort- und Weiterbildung), 2.5 Zu 2.1 - 2.4: Beginn, Ende, Art, Arbeitgeber, Ausbildungsstätte, Betriebsstätte, Ort, Land, Abschluss, Bewertung, Note, Punkte, Anerkennung, Anrechnung, 2.6 Fort- und Weiterbildung: Beginn, Ende, Maßnahme, Art, Veranstalter, Qualifikation, Bedarf, Wunsch, 4.4 Besondere Erfahrung, Fähigkeit, Kenntnis1, 5.7 Besoldungs-/Vergütungs-/Lohn-/Entgeltgruppe, 5.14 ADA, BDA, LASt, Beschäftigungs- und Dienstzeit, 5.15 Zu 5.1 - 5.14: Beginn, Ende, Befristung, Grund, Betrag, Berechnung, Ergebnis, Änderung, Verlauf, Wechsel, 5.16 sonstige arbeits-, dienst- und personalrechtliche Maßnahme, 5.17 Beginn, Ende und Grund der sonstigen Maßnahme, 6.4 Anrechnungs- und Ermäßigungsstunde, Freistellung, 6.14 Mutterschutz: Frist, voraussichtliches Geburtsdatum, 6.15 Zu 6.1 - 6.14: Beginn, Ende, Art, Grund, Umfang, Berechnung, Ergebnis, Erklärung, Genehmigung, Verzicht, Nachweis, Vergütungssatz, 6.16 Dienstunfall/Arbeitsunfall: Datum, Art, Diagnose, Verursacher, Anerkannt, MdE, Unfallausgleich, 7.6 Unterrichtseinsatz: Einsatzart, Fach, Klasse, Kurs, Ort, Raum, Schüler, Teilnehmer, Unterrichtsart, Wochentag, 7.7 Vertretungsunterricht: wie Unterrichtseinsatz, 8.6 Zu 8.1 - 8.4: Antragsdaten, Berechnung, Ergebnis, Genehmigung, Buchungsstelle, Auszahlungsvermerk, 8.7 Ausweis, Befugnis, Marke, Siegel: Beginn, Ende, Art, Inhalt, Rechtsgrundlage, Umfang, 8.8 Belehrung, Diensteid, Dienstantritt, Erklärung, Überprüfung, Verpflichtungserklärung: Beginn, Ende, Art, Inhalt, Rechtsgrundlage, nächster Termin, 8.9 Bescheid, Bescheinigung, Mitteilung, Zertifikat, Zeugnis: Beginn, Ende, Art, Inhalt, 8.10 Genehmigung der Verarbeitung von Schülerdaten nach § 2 Abs. 2 VO-DV I: Beginn, Ende x x x x *) Soweit im Einzelfall nicht erforderlich, ist die Angabe freiwillig und jederzeit widerrufbar. Schwerbehindertengesetzes (SchwbG) im öffentlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen (vgl. S. 938) geändert worden ist, in Verbindung mit § 60 2. von den Schulaufsichtsbehörden an die Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung, an das Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen und an die Schulen aus der Anlage 3. (1) Die Schulen dürfen personenbezogene Daten der Personen nach § 1 Abs. Mit der Datenverarbeitung können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schulsekretariats sowie Lehrerinnen und Lehrer, denen entsprechende Funktionen übertragen worden sind, beauftragt werden. 8. Beamte können auch hier, wenn sie ein Kind unter 12 Jahren zu versorgen haben, Urlaub ansparen (siehe Bund). (5) Zur Führung einer Schulchronik (Daten zur Schulgeschichte) dürfen Schulen die folgenden personenbezogenen Daten des Personenkreises nach § 1 Absatz 1 Nummer 1 bis 3 zeitlich unbefristet verwenden: 1. Lehrerfortbildung (Lehrerinnen und Lehrer, Dozentinnen und Dozenten), 4. (6) Für die Erteilung des Religionsunterrichts dürfen personenbezogene Daten der in § 1 Abs. Person Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter und Lehrkräfte in Ausbildung, 1.3 Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland, 1.8 Erreichbarkeit privat: Anschrift Wohnsitz, Anschrift Postzustellung, Telefon, Fax, E-Mail, 1.10 Behinderung: Ausweiskennzeichen, Gleichstellung, Grad, Pflichtplatz, 2. Insbesondere ist sicherzustellen, dass Berechtigte nur Zugang zu personenbezogenen Daten erhalten, die für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich sind. Die automatisierte Verarbeitung ist auf die Nutzung beschränkt. 23. Kündigungsschreiben reichen Sie formell die Kündigung bei Ihrem Arbeitgeber ein. Die Wieder­ein­gliederung kann durch weitere Maßnahmen, die zu einem besseren Start in das Berufs­leben verhelfen können, begleitet werden. Juli 1996 zuletzt geändert durch Verordnung vom 9. Tätigkeit an einer anderen Schule bzw. O: Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Partner, Geschäftsführer, Gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für Rechnungswesen; B: Wien, 13. Soweit im Einzelfall nicht erforderlich, ist die Angabe freiwillig und jederzeit widerrufbar. stream Sollte es sich dabei nur um die Bestätigung über den Anspruch nach § 9 SVG handeln, da Ihr Dienstzeitende (DZE) noch nicht erreicht … Die Berechnung ist in Paragraph 20 des TVöD (TVöD beim BMI) geregelt. NRW. Sigrid Beer (GRÜNE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Werdegang (Schul- und Berufsausbildung, Berufliche Tätigkeit, Wehr- und Zivildienst, Anrechnungs- und Anerkennungszeit, Fort- und Weiterbildung, 2.1 Fort- und Weiterbildung Beginn, Ende, Maßnahme, Art, Veranstalter, Qualifikation, Bedarf, Wunsch, 3.3 Ort, Schulform, Schulformschwerpunkt: Wunsch, Wahl, Ersatz, Zuweisung, 3.6 Zu 3.1 - 3.5: Beginn, Ende, Grund, Umfang, Organisationseinheit, 4.1 Lehramt, berufliche Fachrichtung, Lehrbefähigung, Neigungsfach, Unterrichtserlaubnis, Zusatzqualifikation, 4.4 Besondere Erfahrung, Fähigkeit, Kenntnis, 4.5 Zu 4.1 - 4.4: Beginn, Ende, Art, Ort, Land, Behörde, Aktenzeichen, 5.6 Besoldungs-/Vergütungs-/Lohn-/Entgeltgruppe, 5.8 Zu 5.1 - 5.7: Beginn, Ende, Befristung, Grund, Betrag, Berechnung, Ergebnis, Änderung, Verlauf, Wechsel, 6.1 Organisationseinheit: Schule, Seminar, andere, gewünschte, zugewiesene, Gliederung, Struktur, Nummer, Ort, Land, Dienstherr, Erreichbarkeit, 6.3 Anrechnungs- und Ermäßigungsstunde, Freistellung, 6.6 Mehrarbeit, nebenamtlicher Unterricht, 6.9 Zu 6.1 - 6.8: Beginn, Ende, Art, Grund, Umfang, Berechnung, Ergebnis, Erklärung, Genehmigung, Verzicht, Nachweis, Vergütungssatz, 7.1 zu erteilender Unterricht, erteilter Unterricht, zu viel/zu wenig erteilter Unterricht, 7.2 erteilter Unterricht je berufliche Fachrichtung, Lehrbefähigung, Lehr-, Unterrichtserlaubnis, 7.3 erteilter Unterricht ohne Lehrbefähigung, 7.5 Zu 7.1 - 7.4: Beginn, Ende, Umfang, Grund, 7.6 Unterrichtseinsatz: Einsatzart, Fach, Klasse, Kurs, Ort, Raum, Schüler, Teilnehmer Unterrichtsart, Wochentag, 7.7 Vertretungsunterricht: Einsatzart, Fach, Klasse, Kurs, Ort, Raum, Schüler, Teilnehmer, Unterrichtsart, Wochentag, 7.8 Wunsch zum Unterrichtseinsatz:1 Unterrichtsfreie Zeit in Prioritätsstufen, Unterrichtszeit in Prioritätsstufen, Begrenzung der täglichen Unterrichtsstunden, Begrenzung der wöchentlichen Springstunden, Länge der Mittagspause, Zahl der Unterrichtsstunden nach denen eine Springstunde angesetzt werden soll, Kopplung mit Lehrkäften, die gleichzeitig eingesetzt werden sollen, Fachfolgewunsch, Raumwunsch, 8.1 Ausweis, Befugnis, Marke, Siegel: Beginn, Ende, Art, Inhalt, Rechtsgrundlage, Umfang, 8.2 Belehrung, Dienstantritt, Erklärung, Verpflichtungserklärung: Beginn, Ende, Art, Inhalt, Rechtsgrundlage, nächster Termin, 8.3 Genehmigung der Verarbeitung von Schülerdaten nach § 2 Abs.