Rocca Priora | Bis heute sind in der einstigen Stadt der „Thermen für alle“ öffentliche Bäder kaum vorhanden. Aosta | Jahrhundert und vor allem der Petersdom, der in der heutigen Form aus der Renaissance und dem Barock stammt. Der Ausbau Roms, der besonders unter Caesars Erbe Augustus, dem ersten Kaiser, forciert worden war, wurde durch einen großen Brand von Rom unter Nero im Jahr 64 vorübergehend zurückgeworfen. Nus | Die Folgezeit war von Ständekämpfen zwischen den rechtlosen, wenn auch freien Plebejern und den adeligen Patriziern gekennzeichnet. Calendasco | Podenzano | Chr.) Diese Zeitspanne KANN man nicht kürzer zusammenfassen, als dies bereits im Internet geschieht, und eigentlich ist das Internet bereits meistens zu knauserig. gegründet. Große Thermenanlagen, wie sie im 3. Mai 2006 für eine zweite Amtszeit mit 61 % der Stimmen im ersten Wahlgang im Amt bestätigt. Die Konzentration antiker Bauwerke ist hier deutlich geringer, wenn man auch immer wieder solche antrifft. Der erste wichtige einheimische Komponist in Rom war Costanzo Festa (1490–1545), doch der einflussreichste und berühmteste von allen war der große Vokalpolyphonist Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525–1594), der die strengen Forderungen der Gegenreformation nach größerer Textverständlichkeit gekonnt umsetzte, und daher jahrhundertelang als Erneuerer und „Retter“ der Kirchenmusik galt. Als einer der zentralen Knotenpunkte des italienischen Eisenbahnsystems verfügt Rom über die Bahnhöfe Roma Tiburtina, Roma Ostiense, Roma Tuscolana, Roma Trastevere, Roma San Pietro, Roma Aurelia sowie den Hauptbahnhof Roma Termini. Castel San Pietro Romano | Castel Gandolfo | Chasnans | Jahrhundert wuchs Rom erneut zur Millionenstadt heran, wobei vor allem nach 1945 die Einwohnerzahl drastisch wuchs. Das kulinarische Angebot in Rom ist abwechslungsreich und reicht von der Küche berühmter Köche wie Heinz Beck bis zur typisch römischen Küche mit Einflüssen der jüdischen Küche zur Zubereitung von Schalentieren über Spezialitäten aus Latium bis hin zu Fischgerichten. Italien gehörte zwar formell seit 554 wieder zum Oströmischen Reich, die Ordnungsfunktionen in Rom wurden jedoch in den Zeiten der „Völkerwanderung“ mehr und mehr von den Päpsten ausgeübt. Q.VIII Tuscolano | Rom (lateinisch Rōma; italienisch Roma [.mw-parser-output .IPA a{text-decoration:none}ˈroːma], amtlich Roma Capitale) ist die Hauptstadt Italiens, Hauptort der Region Latium und historische Hauptstadt des Römischen Reichs und des Kirchenstaats. Cussey-sur-l’Ognon | Nach dem Ende des weströmischen Kaisertums im Jahr 476 wurden große städtische Einrichtungen wie die Diokletiansthermen und das Kolosseum zunächst aber weiter unterhalten; trotz sinkender Einwohnerzahlen bestand das antike Leben fort. Beispielhaft sei auf die umfangreiche Darstellung bei. Um die Barackensiedlungen der unmittelbaren Nachkriegszeit zu beseitigen, entstanden ab 1962 wie in allen italienischen Großstädten Großwohnsiedlungen, die in Rom oft ungeplant und ohne Baugenehmigung in die römische Campagna gesetzt und nachträglich gegen eine Gebühr legalisiert wurden. Zum Schutz vor weiteren Übergriffen wurde die Servianische Mauer errichtet (siehe in der Abbildung Die sieben Hügel Roms). Magliano Romano | Bagnone | Z.XXXV Ostia Antica | Jahrhundert nahm die Bevölkerung deutlich ab und sank rasch bis zum Jahr 530 auf etwa 100.000. Die darauffolgende Epoche ist das Mittelalter (mit einem breiten, r… Jahrhundert wurde die Kirche San Paolo fuori le mura gebaut und nach der Zerstörung durch einen Brand im Jahre 1823 wiedererrichtet. Im Heiligen Jahr 2000 kamen zum Gottesdienst am Weltjugendtag zwei Millionen Menschen vor die Tore der Stadt. Municipio XI‎ | Nerola | Montignoso | Montelibretti | Der römische Astrologe Lucius Tarrutius, ein Freund des Gelehrten Marcus Terentius Varro, berechnete abweichend von dem bekannten Gründungsdatum den 4. Oktober 1943, bei der über 1000 Einwohner des jüdischen Ghettos nach Auschwitz deportiert wurden. Während inzwischen zahlreiche Kirchenneubauten in den Vorstädten entstanden sind, fehlen dort bis heute Grünanlagen oder Sportstätten und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist unzureichend. Rom war zunächst ein Königtum nach etruskischen Vorbild. Santa Cristina e Bissone | Noceto | Die Stadt hat mit schweren Verkehrsproblemen zu kämpfen, da das sternförmige Straßensystem den Einwohnern nur die Fahrt durch das historische Zentrum oder auf der vollgestopften Ringautobahn zur Wahl lässt. Percile | Die sagenhafte Gründung Roms. Q.V Nomentano | Vallepietra | Monterotondo | Q.XVI Monte Sacro | Q.XXXIII Lido di Ostia Ponente | Medesano | In einem erweiterten Sinne umfasst die Antike auch die Geschichte der altorientalischen nahöstlichen Hochkulturen Ägyptens, Mesopotamiens, Assyriens, Persiens und Kleinasiens, die etwa mit dem Beginn der Schriftlichkeit um 3500 v. Chr. Rom war nicht immer ein riesiges Imperium. Das von der katholischen Kirche direkt in Rom vermutete Grab des nach dem Brand Roms unter Nero im Jahre 64 hingerichteten Apostels Paulus sowie zahlreiche andere Reliquien verhießen ab 1300 in den Heiligen Jahren den Pilgern außergewöhnliche Gnaden und Ablässe. Ein weiterer beliebter Imbiss der Stadt und der Umgebung ist porchetta, ein Rollbraten aus entbeintem Spanferkel. Jahrhundert stammenden Spanischen Treppe, die zu der aus dem 15. Wisques | Jedoch lassen Funde darauf schließen, dass schon 1000 v. Chr. Jahrhundert weniger bedeutend war, erlebten einige der berühmtesten Opern an römischen Theatern ihre Uraufführung, darunter Rossinis Il barbiere di Siviglia (im Teatro Argentina 1816), Verdis Il trovatore (Teatro Apollo, 1853) und Un ballo in maschera (Teatro Apollo, 1859) und Puccinis Tosca (Teatro Costanzi, 1900) – die Handlung der letzteren spielt auch in Rom, u. a. in der Engelsburg. Die zivilisatorische Katastrophe kam erst mit den Gotenkriegen und der in diesem Rahmen betriebenen Rückeroberungspolitik des oströmischen Kaisers Justinian. Jahrhundert, mit dem Lied Sonetto (auch bekannt als Bella quanno te fece mamma tua), das später im Volksmund namensgebend für die römische Musiktradition wurde. Villa Romana del Casale (1997), Kultur- und Naturlandschaften: In Rom werden mehrere Tages- und Wochenzeitungen herausgegeben: La Repubblica, Il Messaggero, Il Tempo, Il Foglio, Il manifesto, liberazione. Anticoli Corrado | April 2005 auf dem Petersplatz nahmen 200 Staats- und Regierungschefs sowie drei bis vier Millionen Menschen aus aller Welt teil, von denen aber nur 300.000 Platz fanden, die übrigen verfolgten die Zeremonien auf Videogroßbildschirmen. Dessen Name wurde wiederum entweder von Romulus hergeleitet oder von dem altlateinischen Wort ruma für die säugende Brust, was sich in die Geschichte mit den von der Wölfin gesäugten Zwillingen fügte. Coole | kirke.hu-berlin.de – Netzpublikationen zu weiterführenden Informationen. Mit etwa drei Millionen Einwohnern im Stadtgebiet bzw. Als Frankreich infolge des Deutsch-Französischen Krieges seine Schutztruppen aus Rom abzog, eroberten italienische Truppen ab 11. Saint-Vincent | Belgioioso | Rom ist in 15 municipi aufgeteilt. Montreux | Zagreb (Kroatien) | Trevignano Romano | Rom wurde erstmals im 1. Davon verliefen gut 11 km oberirdisch. In den Nachkriegsjahrzehnten erlebte Italien einen nie da gewesenen Wirtschaftsaufschwung (miracolo economico) und eine starke Landflucht: Millionen Menschen aus Süditalien und den Bergregionen der Abruzzen strömten in die Hauptstadt. Durch Einwanderung sind heute auch zwei andere Religionsgemeinschaften in nennenswertem Maß in der Stadt vertreten: Die Orthodoxen Christen bilden wie in ganz Italien die größte religiöse Minderheit, unter ihnen sind wiederum die Rumänisch-Orthodoxen die größte Gruppe; ihre Zahl wurde 2014 auf etwa 114.000 (4 % der Bevölkerung) geschätzt. Chr.) Cascinette d’Ivrea | erlebte die Stadt zweimal einen nie zuvor gewesenen Menschenandrang. Jedoch heißt es weiter, dass sie auf dem Tiber ausgesetzt word… Tolfa | Die christlichen Gebäude hingegen sind auf beiden Seiten des Tiber verstreut. Tergnier | Heute befinden sich darin Keller und eine Tiefgarage, Restaurants und Bars, Privatwohnungen und Hotelpensionen. Jahrhundert um das Gebiet der sieben Hügel Kapitol, Quirinal, Viminal, Esquilin, Caelius, Aventin und Palatin errichtet wurde. Q.XXI Pietralata | Municipio XIII‎ | Carema | Genzano di Roma | Arras | In der Stadt gibt es mit dem 1900 gegründeten Lazio Rom und dem im Jahre 1927 gegründeten AS Rom zwei national und international bedeutende Fußballvereine. Grosser St. Bernhard | Jahrhundert von Caracalla und Diokletian errichtet wurden, welche sogar Bibliotheken einschlossen, waren fester Bestandteil des stadtrömischen Lebens geworden. Doch der König Amulius befahl, sie in einem Weidenkorb auf dem Fluss Tiber auszusetzen. Karlsruhe 2017 (Dissertation, Karlsruher Institut für Technologie, 2017), S. 437–629 und 912–928. Jahrhundert um die Eigenverwaltung bemühte. Diese Zeit wird vielfach als Höhepunkt des Römischen Reiches angesehen. Ciciliano | Rom beherbergt als eine der großen Kulturstädte Europas zahlreiche Denkmale von der Zeit der Etrusker bis hin zur Gegenwart, wobei die Zeugnisse aus der Zeit der etruskischen Könige und der römischen Frühgeschichte eher spärlich sind. Jahrhundert v. Im 5. Mehrere von ihnen, vielleicht sogar alle, waren Etrusker. Castelfiorentino | [64] Darüber hinaus ist noch eine vierte Strecke Linie D mit 22 Stationen geplant. Heute wird Rom von einem Autobahnring umschlossen (dem Grande Raccordo Anulare oder GRA), der sich etwa zehn Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet. Seveux | gegen das nordafrikanische Karthago bei, das den westlichen Mittelmeerraum kontrollierte. Während in der Innenstadt die Kirchen aufgrund ihrer Überzahl oft kaum noch zu erhalten sind, fehlten sie in der Umgebung zunächst völlig. Romulus und Remus sollen laut der Sage die Kinder des Gottes Mars und dessen Gattin, der Vestalin Rhea Silva gewesen sein. Angesichts der bedeutenden Rolle, die Rom im Laufe der Jahrhunderte spielte, verwundert es kaum, dass es in Renaissance und Barock auch zu den wichtigsten Zentren der Musik gehörte. rund vier Millionen Einwohnern in der Agglomeration ist sie die größte Stadt Italiens sowie die drittgrößte der Europäischen Union. Syrakus und die Felsnekropolis von Pantalica (2005) | Sacri Monti in Piemont und der Lombardei (2003) | September 1870 wurde Rom eingenommen (Breccia di Porta Pia), die weltliche Herrschaft der Päpste über Rom war damit unwiderruflich beendet. Montalcino | Diese Zahl kann man sich gut merken: 753 - Rom schlüpft aus dem Ei! Municipio IV‎ | Busseto | Etruskische Nekropolen von Cerveteri und Tarquinia (2004) | Besançon | Ponte d’Arbia | Aquileia (mit Basilika des Patriarchen) (1998) | III – Colonna | Der öffentliche Personennahverkehr in Rom wird weitestgehend von dem städtischen Verkehrsunternehmen ATAC betrieben. Eines der ältesten Theater Roms ist das Teatro Argentina, das auf das Jahr 1732 zurückgeht. Kopenhagen (Dänemark) | ), dem größten Amphitheater der Antike, das Austragungsstätte von Gladiatorenkämpfen und anderen Schauspielen war. Roms Geschichte begann etwa 800 v. Chr. 312 v. Chr. San Cesareo | Wichtiger noch war, dass man seit 429 die Kontrolle über Nordafrika verlor, von dessen Getreidelieferungen die Stadt abhängig war. Die erste Strecke wurde 1954 eröffnet und verband Termini mit dem Stadtviertel Eur, in dem 1942 die geplante Weltausstellung stattfinden sollte. Rom wurde der Überlieferung zufolge im Jahre 753 v. Chr. Su Nuraxi di Barumini (1997) | Die Entstehung der Erde reicht 4,6 Mrd. Donnas | Sie reichen vom fast vollständig erhaltenen Pantheon (gegründet im Jahre 27 v. [6] Während im Althochdeutschen neben Rōma auch die Form Rūma* als Name der Stadt bestand,[7] benutzte man auf der mittelhochdeutschen Sprachstufe meist Rōme oder Rome, kannte aber auch schon die Verkürzung auf Rōm und Rom. Die Protestanten verschiedener Konfessionen bilden in Rom nur eine kleine Minderheit. [11], Moderne Herleitungen des Namens verfolgen verschiedene Ansätze. Auch das Metrosystem, das im Vergleich zu anderen Städten gleicher Größe recht klein ausfällt, verschafft keine Abhilfe. Burolo | Vercelli | Der AS Rom wurde dreimal Italienischer Meister und neunmal Italienischer Pokalsieger. Q.X Ostiense | Man findet jedoch zahlreiche Kirchen, welche auch in diesem Bereich errichtet wurden, so zum Beispiel die Basilika Sankt Paul vor den Mauern. Z.XI San Vittorino | ermordet. Q.VII Prenestino-Labicano | Fidenza | Felsbilder der Valcamonica (1979) | Die Gründung. Capranica | XVII – Sallustiano | Jahrhundert als Zentrum des Kirchenstaates durch. Um ein zweites Monte Cassino oder gar Stalingrad zu verhindern, bemühte er sich um eine allseitige Erklärung Roms zur „offenen Stadt“. Villafranca in Lunigiana | Einen Tag nach dem von kommunistischen Partisanen durchgeführten Attentat in der Via Rasella ließ Herbert Kappler 24. Santa Marinella | und eine mit Edelsteinen besetzte Krone. Aus diesem Grund sei eine Herleitung des Stadtnamens aus dem Etruskischen unwahrscheinlich. Es waren Bauern, die schon Pferde , Rinder und Schafe kannten. Es verfügte über ein funktionierendes Frisch- und Abwassersystem, ein ausgebautes Straßennetz und funktionierende Bevölkerungsschutzeinheiten (Vigiles), die als Feuerwehr mit Polizeibefugnissen ihren Dienst versahen. [50] Die melodischen Charakteristika dieser Lieder blieben laut dem Komponisten Alessandro Parisotti im Lauf der Jahrhunderte praktisch unverändert. Hinzu kommen die S-Bahn-ähnlichen FL-Linien der Trenitalia und das Regionalbusnetz von COTRAL und anderen Anbietern. Jahrhundert ausgestellt. XXII – Prati, Q.I Flaminio | Campagnano di Roma | Die Schätzungen reichen von 450.000 bis dreieinhalb Millionen. Er war nicht nur Kapellmeister des Papstes im Vatikan, sondern auch zeitweise im Lateran, in Santa Maria Maggiore, und am Seminario Romano. Cavaglià | steht für das lateinische Senatus Populusque Romanus ‚Senat und Volk von Rom‘ oder ‚der (römische) Senat und das römische Volk‘. Monteriggioni | Val d’Orcia (2004, K) | In den 1980er Jahren entspannte sich die Situation etwas und ein Teil der römischen Mittelschicht verließ im Zuge einer Suburbanisierung die Stadt. Daneben bestehen mehrere katholische Universitäten als Einrichtungen des Heiligen Stuhls bzw. In mehreren Windungen fließt der Tiber in südlicher Richtung durch die Stadt.