AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen unterstützt die fundierte Kritik von Vertretern der Wirtschaft am Green Deal:,,Angesichts der enormen Kosten, die auf deutsche Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise zukommen, ist es gut und richtig, dass … Um den European Green Deal zu verwirklichen, will man eine Reihe von zum Teil drastischen Maßnahmen ergreifen, die neben Verkehr, Handel und Industrie auch die Landwirtschaft betreffen. Geplant ist, die Verwendung von Antibiotika in der Tiermast und den Eintrag von Pflanzenschutzmitteln in der Nahrungsproduktion bis 2030 zu halbieren. "Green Deal" Europas Kampf gegen den Klimawandel Für EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen ist die Begrenzung der Erderwärmung eines der Top-Themen ihrer Amtszeit. 30.01.2020 EU / Deutschland / Lateinamerika / International / Umwelt / Wirtschaft / Politik Weiße Haut, grüne Masken ‒ eine Kritik am "European Green Deal" Von Andrés Kogan Valderrama Corona und Klimaschutz Wirtschaft stellt "Green Deal" infrage 27.04.2020 Wegen der Corona-Pandemie nehmen Lobyverbände und Industrie den "Green Deal" der EU-Kommission ins Visier. Ausgerechnet die Bundesregierung torpediert den Green Deal der EU: Wirtschaftsminister Altmaier fordert, die Autoindustrie aus der Abgasdebatte erst mal herauszuhalten. Spitzenvertreter der Agrarpolitik haben vor dem Start der Wintertagung des Ökosozialen Forums vor Teilen des von der EU geplanten Green Deals gewarnt. EU-Parlament beschließt Kompromiss zur Agrarreform - ZDFheute Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans hat den Vorstoß von EVP-Fraktionschef Manfred Weber, den europäischen “Green Deal” angesichts der Coronakrise auf Eis zu legen, scharf kritisiert. Als wären lange Arbeitszeiten, niedrige Löhne und fehlender Nachwuchs nicht genug: Jetzt könnte der „Green Deal“ der EU der Kraftfahrbranche den Todesstoß versetzen. „Green Deal“ der EU-Kommission: Kritik von allen Seiten. Grüne und Umweltschützer kritisieren vor allem, dass von der Leyens neues Etappenziel erst im Herbst nächsten Jahres festgezurrt werden soll und dass der „Green Deal“ zunächst nur die Ankündigung einer Vielzahl von Gesetzen und Programmen in den Jahren 2020 und 2021 ist. Kommentar: Die EU muss die Revolution des "Green Deal" wagen Doch es ist ein unabdingbarer Anfang, um endlich ein wirtschaftliches Umdenken und echtes Handeln in Gang zu setzen, meint Stuart Braun. Wenn die deutsche Wirtschaft nach Corona wieder genesen soll, dann nur ohne die wirtschaftsfeindlichen Klimaauflagen der EU.